Fries TV – Offener Videokunst Kanal am Ebertplatz

20. Mai 2021
Testlauf mit CATAG

Am heutigen Donnerstag, den 20.Mai, wird das erfolgreiche Projekt „TRANSIT – Vorübergehende Literatur am Ebertplatz“ durch einen Videokunst Kanal am Betonfries der Passage abgelöst: „Fries TV“ wird in kommenden Wochen täglich von 9 Uhr bis 24 Uhr Video- und Animationskunst zeigen.  Die Eröffnung findet heute um 18 Uhr statt.

Neben vier zuvor ausgewählten künstlerischen Positionen, die in den kommenden sechs Wochen präsentiert werden, wurde bewusst auch Platz für Experimente gelassen.
Weitere Informationen zum Programm, das laufend aktualisiert wird, sowie Informationen zu allen Projektbeteiligten finden sich in diesem Beitrag zum Projekt.

Eine Pressepreview inkl. Treffen mit den Organisator:innen und den ersten beiden Videokünstler:innenteams (Duo CATAG/ Uli Sigg und AJ Polonia, Vamos Animation/ Igor Shin Moromisato) findet am heutigen Donnerstag 20.5.2021, um 16 Uhr am Ebertplatz statt.

Das gemeinsame Projekt von Brunnen e.V. und Unser Ebertplatz, wird mit fachlicher und finanzieller Unterstützung des Kulturamts, umgesetzt.