Skatevideonight

Projektionen am Projektraum in der Ebertplatzpassage


21. 08. 2020
20:00 - 23:00

Skatevideonight

Fr, 21. August 2020 || ab 20 Uhr
@ Projektraum, Ebertplatzpassage

Im Rahmen der »They call themselves skaters, and the act of skateboarding they call skating« Ausstellung in der Gemeinde Köln veranstaltet das Orangement Ebertplatz am 21. August ab 20 Uhr in Zusammenarbeit der Gemeinde Köln und Unser Ebertplatz eine Skate Video Night am Projektraum in der Ebertplatzpassage.

»Wer sind „sie“? Was haben „sie“ noch gemeinsam? Skateboarder*innen werden oft als eine einheitliche Gruppe angesehen, die sich jedoch aus verschiedenen Individuen mit sich überschneidenden Identitäten zusammensetzt, die ihre Erfahrungen beeinflussen. Nicht alle Skateboarder*innen haben den gleichen Zugang (und die gleiche Zugangsgeschichte) zur Stadt. Ihre Körper werden in der Öffentlichkeit unterschiedlich gelesen.«

MACH MIT

An diesem Abend laden vor allem junge Skaterinnen und Filmemacherinnen ihre Sichtweise auf Skateboarding mit uns zu teilen.  Aber auch die Jungs dürfen uns ihre Perspektive auf die Kultur, die Stadt und ihre Geschichte mit uns teilen.  Video Einsendungen können an via Instagram @orangement_ebertplatz oder via Mail an orangement.ebertplatz@gmail.com geschickt werden.  Die Videos sollten maximal 15 Minuten lang sein.

Wir werden eine kleine Auswahl treffen und die entstanden Filme öffentlich über den Abend verteilt zeigen.

Im Anschluss werden die Videos bis zum Finissage der Ausstellung am 23. August weiter in der Ebertplatzpassage zu sehen sein.


Wir freuen uns auf eure Einsendungen und euer Kommen!

 
 
 
Beitrag erstellt am: 22. Juli 2020