Season Opening Kunsträume

Neue Ausstellungen im GOLD+BETON, Labor, Mouches Volantes, Gemeinde Köln


21. 01. 2022
18:00 - 22:00
Traditionelle Saison Eröffnung der Kunsträume
in der Ebertplatzpassage*
Freitag, 21.01.2022 | ab 18 Uhr
*2G+ für die Innenräume, Maskenpflicht outdoor
PROGRAMM:

>>>GOLD+BETON und Mouches Volantes in Kooperation mit PS101 „MULTILOGUE“ mit Lisa Ertel, Jenna Kaes, Hannah Kuhlmann, Delphine Lejeune, Juliana Maurer, Anne-Sophie Oberkrome, Clara Schweers, Kurina Sohn, Tatjana Stürmer und Adèle Vivet.
Sieben Tage lang präsentieren 10 Designerinnen aus Frankreich, Niederlande und Deutschland in den
Projekträumen GOLD+BETON und Mouches Volantes Ergebnisse ihrer Workshops zum Thema Alltag und
Mystik, inspiriert von historisch-kölnischen Frauenfguren, wie Agrippina oder St. Ursula, von Kölner Wahrzeichen, wie Ewald Matarés Taubenbrunnen und kölnspezifischen Alltagsgegenständen wie z.B. antike
römische Schlangenfadenglas-Objekte mit Kölner Schnörkel.

Eröffnung: Mo 17.01. ab 18 Uhr (Preview)
Abschlusspräsentation: Fr 21.01. ab 18h
Closing: SO 15h-20h, mit Special-Zeremonie und DJ-Set ab 17h
täglich geöffnet von 15 – 20 Uhr

 

>>>Gemeinde Köln :
„CHAOSMOS DES PERSÖNLICHEN“ von Lena Ditte Nissen
Die dänisch-deutsche Künstlerin und Filmemacherin Lena Ditte Nissen zeigt Arbeiten, die im Rahmen ihrer Familiengeschichte und deren Bezug zum Nationalsozialismus entstanden sind.Das Zentrum der Ausstellung bildet die mehrstimmige 3-Kanal Videoinstallation NEHMT ES WIE ES IST, die Lena Ditte Nissen 2021 während ihres Fellowships für Kunst und Theorie am Künstlerhaus Büchsenhausen produzierte. Weiter sind eine Reihe von neuen Fotografien zu sehen, die an der ehemaligen NS-Ärzteführerschule entstanden sind. Die Ausstellung wurde unterstützt von der Danish Arts Foundation. Die Künstlerin ist zur PK anwesend.
Ausstellung: 21. Januar – 5. März.
täglich geöffnet von 15 – 20 Uhr

 

>>>LABOR
„(in)organic“ von Kollektiv Brückengrün
Mit Pierre Ramaekers, Katja Trinkwalder, Julius Walsch, Paul Wehner
Das junge Kollektiv Brückengrün zeigt zum ersten Mal öffentlich Ergebnisse der Zusammenarbeit. Die DesignerInnen beschäftigen sich mit Themen der Nachhaltigkeit sowie der Nutzung von sogenannten „Produktionsabfällen“. Diese setzen sie in einen neuen Kontext mit exisitierenden industriellen Formen durch eine neue Materialsprache zu der Frage nach der Beziehung von Handwerk und Design in der heutigen Zeit ..
Präsentation ab Montag, dem 17. Januar, Sonderpräsentation zur Saisoneröffnung am Freitag, den 21.01.2021. 17.01.– 13.01.2022,
täglich geöffnet von 15 – 20 Uhr, Sa. und So. bereits ab 12 Uhr

 

Außerdem geht das Programm Fries TV – Offener Text und Videokunst Kanal am Ebertplatz in die nächste Runde:
Ab Januar wird Videokunst gezeigt, die von einer Jury aus dem letzten OPEN CALL generiert wurde. Es werden Beiträge von mehreren unterschiedlichen Künstler:innen bis einschließlich März präsentiert.
Die Kunsträume GOLD+BETON, Gemeinde Köln, Mouches Volantes und Labor sind Mitglieder des Brunnen e.V. und im Kunstinitiativen Köln e.V. (AIC – Art Initiatives Cologne), der Vereinigung freier Kunstinitiativen in Köln. Unser Jahresprogramm wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln.Für alle Veranstaltungen gilt die 2G+-Regel, d.h. zu den Ausstellungen ist der Zugang nur für geimpfte, oder genesene Personen mit aktuellem Test und Maske möglich.
Beitrag erstellt am: 18. Januar 2022