Offene MusikBühne #2

Dieses Mal mit „Reveries“ und „János e Fiammetta“


13. 08. 2020
18:00 - 20:00

Offene MusikBühne #2

Nachbar*innen spielen für Nachbar*innen
„Reveries“ und „János e Fiammetta“
13. August 2020 || 18 – 20 Uhr 

 

Nachdem der erste Konzerttermin in diesem Jahr so schön war, freuen wir uns um so mehr auf die Offene MusikBühne #2!

 

++ Nachbar*innen spielen für Nachbar*innen ++
Von Rap bis zum Streichquartett, von der Schulband bis zu Profis– vertreten sind viele ganz unterschiedliche Künstler*innen bei der Offenen MusikBühne. Bis zu jeweils drei unterschiedliche Acts versprechen interessante und abwechslungsreiche Abende.
Bei unserer Offenen MusikBühne #2 freuen wir uns auf: „Reveries“ und „János e Fiammetta“

 

++ EBERTPLATZKONZERTE ++
Die Offene MusikBühne bildet gemeinsam mit den EbertPÄNZ Konzerte und der dublab.de Soundjourney die Ebertplatzkonzerte, ein Projekt der Zwischennutzung 2018-2021. Zwischen Juli und Oktober 2020 findet fast jeden Donnerstag ein Konzert mit wechselnden Acts und Genres statt. Weitere Informationen zu Reihen, Musiker*innen und Terminen gibt es hier. Das Projekt wird finanziert durch das Kulturamt der Stadt Köln.

 

++ INFEKTIONSSCHUTZ ++
Max. 200 Personen können die Konzerte in einem durch Absperrband eingrenzten Veranstaltungsbereich besuchen.
Alle Konzertbesucher*innen müssen sich vor Ort mit ihren Daten registrieren und bekommen dann einen Platz zugewiesen. Um den Mindestabstand von 1,5 m stetig zu gewährleisten, ist eine Bodenmarkierung in Hexagonfom angebracht. Dieses Konzept haben Studierende der KISD entwickelt**. In jedem Hexagon können 1-2 Personen sitzen oder bis zu 4 Personen stehen. Natürlich müssen diese Personen jeweils zusammengehören und sich gemeinsam registrieren. Es stehen insgesamt ca. 60 Klapptstühle bereit sowie einige Liegestühle. Es gilt hier: First comes, first serves. Die verbleibenden Plätze sind Stehplätze.

**Abstandskonzept von Christian Müller, Ruth Müller, Marlene Neumann, Johannes Förster im Rahmen der Forschungskooperation mit der KISD assemble || disassemble.

Beitrag erstellt am: 3. August 2020