Eisbahn & Winterprogramm

Aus eckig wird 2019 rund!

12. November 2019
Ebertplatz Eisbahn || Foto: Astrid Piethan
von bis
ical Google outlook Allgemein Veranstaltungen Aktuelles

Bei uns erwartet euch auch in diesem Jahr wieder eine Eisbahn, denn: Vom 25. November 2019 bis 06. Januar 2020 schafft die Stadt Köln mit der Unterstützung der KölnBäder GmbH zum zweiten Mal ein winterliches Freizeitangebot auf dem Ebertplatz.
Im Vergleich zum Vorjahr gewinnt die Eisbahn deutlich an Größe und wird um wird zudem um den beleuchteten Brunnen führen! Täglich ist dort Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen möglich, stets ergänzt durch das Angebot heißer Getränke wie Glühwein, Kakao und Punsch sowie einiger deftiger und süßer Speisen. Daneben werden kreative Lichtinstallationen und tägliche Kurzveranstaltungen als Teil des „Ebertplatz-Adventskalenders“ das Winterprogramm bereichern, ebenso wie unsere Kooperation mit dem Bürgerverein Eigelstein.

Laufzeit & Öffnungszeiten: 
  • Pre-Opening am 23.11. (14-20 Uhr). Danach wird die Bahn regulär vom 25. November 2019 bis 6. Januar 2020 betrieben. Am 24. und 25. Dezember bleibt die Eisbahn geschlossen.
  • Öffnungszeiten der Eisbahn:
    Außerhalb der Ferienzeit:
    montags bis donnerstags von 15 bis 21 Uhr, freitags von 11 bis 22 Uhr, samstags von 11 bis 22 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr.
    In den Ferien: montags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr.
    *Eisstockschießen ist täglich ab 18 Uhr möglich.

 

Preise:
  • Eintritt die Tageskarte: 4 Euro Erwachsene || 2 Euro für Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahre. // Kinder unter 6 kostenlos.
  • Schlittschuhverleih: 3 Euro (zusätzlich werden 10 Euro Pfand fällig).
  • Sondertarif für Schulklassen: Schulklassen können die Eisbahn an vier Terminen (29.11, 6.12, 13.12., 19.12.) von 9 – 15 Uhr zu einem stark vergünstigten Tarif von 50 Euro/pro Klasse inkl. Schlittschuhverleih nutzen. Onlinereservierungen sind hier möglich:
  • Eisstockschießen:  80 Euro pro Bahn und Stunde (max. 12 Personen). Mehr Infos und Onlinereservierung. 

 

Weiterführende Informationen und Rahmenprogramm:

Vor der regulären Eröffnung der Eisbahn wird es am Samstag, den 23.11., bereits ein Pre-Opening von geben. In der Zeit von 14 – 20 Uhr kann die Eisbahn erstmals genutzt werden. Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren laufen an diesem Tag sogar kostenlos Schlittschuh.

Ab dem 25.11. öffnet die Eisbahn täglich, wobei es zu Beginn der Laufzeit eine enge Kooperation mit dem Bürgerverein Eigelstein geben wird, der vom 27. November bis zum 1. Dezember zum dritten Mal zu seinen Veedels-Weihnachtsmarkt „Winterzauber Eigelstein“ einlädt: Eröffnet wird der Veedelsmarkt um 14 Uhr; um 17 Uhr wird Bezirksbürgermeister Andreas Hupke eine offizielle Eröffnungsrede halten. Danach dürfen sich Besucherinnen und Besucher an 14 Hütten rund um das Eigelsteintor verschiedener gastronomischer Angebote und Waren, einem Kinderkarussell, täglichen Besuchen durch den Nikolaus und weihnachtlicher Live-Musik in den Abendstunden erfreuen. Um den Ebertplatz mit dem angrenzenden Eigelstein-Weihnachtsmarkt in diesen fünf Tagen zu verbinden, wird der Bürgerverein mit drei Hütten auch auf dem Ebertplatz vertreten sein – auch werden Eigelsteintorburg und der Brunnen auf dem Ebertplatz in der gleichen Farbe Pink beleuchtet sein. Weiterhin wird am ersten Adventswochenende, am Samstag den 30.11., Oberbürgermeisterin Henriette Reker bei einem Rundgang zwischen 14.30 und 15.30 Uhr Ebertplatz und Eigelstein besuchen.

Zum Leuchten gebracht wird auch die Ebertplatzpassage durch einige temporäre Lichtinstallationen an Balustrade, im Bodenbereich sowie in einem ehemaligen Gewerberaum der Passage, der nun in das Zwischennutzungskonzept eingebunden wird. Am Ebertplatz aktive Künstlerinnen und Künstler haben dazu mit städtischer Förderung ein interessantes Lichtkonzept ausgearbeitet.
Darüber hinaus wird in der Passage und auf der Platzmitte in der Adventszeit ein buntes Begleitprogramm angeboten, das wie ein Adventskalender aufgebaut ist: Vom 1.-24. Dezember kann täglich ein Türchen geöffnet werden, hinter welchem jeweils ein Programmpunkt wartet. Im Vorfeld hatte das Zwischennutzungsteam Anwohnende, Initiativen und Vereine in einem Open Call dazu aufgerufen, sich mit ihrer Idee zu bewerben und sich so aktiv am Winterprogramm zu beteiligen. Eine Jury hat aus den zahlreichen eingereichten Ideen ein ausgewogenes Programm zusammengestellt. Mit dabei sind gesangliche Darbietungen und kleine Konzerte, Mitmachangebote, Spiele, Malkurse, Filmvorführungen und Videokunst. Mehr Infos zum Adventskalender folgen in Kürze.

Hier geht’s zur offiziellen Pressemitteilung der Stadt Köln.

Fotogalerie (Bilder: Astrid Piethan)