AG Partizipation

10. Mai 2018

Die AG Partizipation war eine Arbeitsgruppe, die sich regelmäßigem im Rahmen der ersten Phase der Zwischennutzung, von 2018 bis 2021, zusammengefunden hat. 

Sie bestand aus unterschiedlichen Menschen, die sich für das Thema „Teilhabe“ auf dem Ebertplatz engagieren wollten: Anwohner*innen, Fachleute, Aktive, Vertreter*innen von Initiativen/ Organisationen und dem städtischen Koordinationsteam der Zwischennutzung.

Ziele und Inhalte der Arbeitsgruppe waren u.a. …

… Menschen zu aktivieren und zur Auseinandersetzung mit dem Ebertplatz zu motivieren.
… die Gewährleistung von partizipativ wirksamen Projekten durch die Bewertung von beantragten Projekten sowie die Konzeption eigener Formate.
… einen niedrigschwelligen Zugang zum Zwischennutzungsprozess zu schaffen.
… möglichst viele unterschiedliche Bevölkerungsgruppen mit einzubeziehen.
… die Reflexion des Zwischennutzungsprozesses mit Schwerpunkt auf Teilhabe und Partizipation.
… im Hinblick auf die langfristige Planung die Notwendigkeit des partizipativen Charakters des Prozesses zu unterstreichen.

Organisiert wurde die AG von der Alten Feuerwache.