Rolltreppenkunst

Neues Rolltreppenkunstwerk

Die Installation „Perspektive“ wurde am 21. September eröffnet

25. September 2020

PERSPEKTIVE ist der Name des neusten Rolltreppenkunstwerks, das am 20.09.2020 in der Ebertplatzpassage eröffnet wurde. Durch die pyramidenförmige Spiegelstruktur, die sich versetzt in die Passage hinab windet, entstehen zahlreiche unterschiedliche Perspektiven von Gebäuden, Menschen und Objekten im Stadtraum. Außerdem fangen die Spiegel Sonnenlicht und werfen es in die Passage. Wir bedanken uns herzlich bei den beiden

Rolltreppe „Perspektive“

Eine Vorstellung des Rolltreppenkunstwerks „Perspektive“ , Fertigstellung: 20. September 2020

21. September 2020

 „Perspektive“ Vera Drebusch und Evamaria Schaller   Konzept: Mit ihrem künstlerischen Konzept möchten Evamaria Schaller und Vera Drebusch, die defekte Rolltreppe am Aufgang der Ebertplatzpassage in Richtung Sudermanplatz hinsichtlich ihrer Unfunktionalität zu maximieren und dabei den Aspekt der Überwachung eines manchmal als “Angst-Raumes” empfundenen Ortes positiv umzukodieren. Konkret wurde ein pyramidenförmig skulpturaler, mit Spiegelflächen gestalteter

Rolltreppe POLEMOSKOP

Eine Vorstellung des Kunstwerks „POLEMOSKOP“ , Fertigstellung: 6. September 2019

4. September 2019

POLEMOSKOP „OBJECTS IN MIRROR ARE CLOSER THAN THEY APPEAR.“ Eine Installation am Ebertplatz. Matthias Hoffmann (MHO), Tim Panzer (current practice), Jan Rothstein und Wiebke Schlüter (SWSTUDIO) Konzept: Hatten die Rolltreppen vor ihrer Stilllegung die Funktion eines technischen Mechanismus zur Verbindung der oberen und der unteren Ebene des Ebertplatzes, so verbindet das Polemoskop als optischer Mechanismus

Einladung: Polemoskop wird eröffnet

Eine Installation am Ebertplatz 

23. August 2019

Matthias Hoffmann, Tim Panzer, Jan Rothstein und Wiebke Schlüter werden am Mittwoch, den 28.08. ab 19 Uhr das nächste Rolltreppenkunstwerk Polemoskop eröffnen und Du bist natürlich herzlich dazu eingeladen!

Rolltreppe PASS

Eine Vorstellung der reaktiven LED-Treppe „PASS“ , Fertigstellung: 2. Mai 2019

2. Mai 2019

Bezeichnung:  PASS (Eine reaktive, Licht- und Ton-Installation auf den Rolltreppen) Lass ein Land hinter Dir. Ein Land, in dem Du nicht erwartet wurdest. Wir lassen ein Land hinter uns. Wir erwarten Dich. Bist du wohlgesonnen? Dann wirst Du ankommen – hier und wo immer Du magst. Natürlich. Du bist willkommen! Wir wünschen uns so sehr,

Vernissage Treppenkunst

Gatecrash und LED-Treppe werden am 3. Mai ab 20:30 Uhr feierlich eröffnet

1. Mai 2019

Endlich ist es soweit: Am Freitag, den 3. Mai, werden ab 20:30 Uhr die ersten beiden Rolltreppen-Kunstwerke am Ebertplatz eingeweiht:  „Gatecrash“ sowie die reaktive LED-Treppe. Kommt vorbei, um die Lichtkunstwerke zu bestaunen und gemeinsam mit den Künstler*innen und dem Team der Zwischennutzung anzustoßen!

PK Rolltreppenkunst

Kulturamt stellt „Gatecrash“ von Sandy Craus und Sebastian Hahn sowie reaktive LED-Treppe von Roman Jungblut und Daniel Herrmann vor

29. April 2019

Am Donnerstag, den 02.05. um 9:30 Uhr laden wir zum Pressegespräch zur Rolltreppenkunst in der Ebertplatzpassage ein, dabei wird es um die Eröffnung der beiden ersten fertig gestellten Kunstwerke „GATECRASH“ und die LED-Treppe („PASS“) gehen. Treffpunkt: Treppenabgänge Neusser Str./ Ecke Theodor-Heuss-Ring, Ebertplatzpassage

Plakatwand stellt Rolltreppenkunst vor

18. August 2018
Gestaltungsentwürfe Rolltreppenkunst, Plakatwand Ebertplatz, August 2018, Foto: Helle Habenicht

Nanu, was ist denn das für ein neues Plakat auf der Westseite des Platzes? Am besten geht ihr selbst mal gucken, denn dort werden seit Freitag, dem 17. August, die erstklassigen Entwürfe präsentiert, welche vor Kurzem die Ausschreibung zur Rolltreppengestaltung gewonnen haben.