Pressekonferenz der Kunsträume

10. Februar 2021

Nach einer längeren Corona Sendepause freuen sich die freien Kunsträume zur ersten gemeinsamen Pressekonferenz des Brunnen e.V am Donnerstag, den 11. Februar, einzuladen. Präsentiert werden soll das aktuelle und kommende Programm am Ebertplatz.

Die Pressekonferenz findet von 11 bis 13 Uhr in der Westpassage vorm Kunstraum Mouches Volantes statt.

Themen werden sein:

  • WELL* am EbertplatzVorstellung und Vorschau des gemeinsamen Projektes von GOLD+BETON, Gemeinde Köln und Mouches Volantes, das künstlerisch-politischen Aktivismus, Diversität und Internationalität feiert. Mit über 20 Künstler*innen und insgesamt 14 Ausstellungen am Ebertplatz, gefördert von der Stiftung Kunstfonds und im Rahmen von Neustart Kultur.
  • GOLD+BETON – Yoshinori Niwa, Japanischer Künstler fordert Kölner:innen auf, alte Nazi-Relikte am Ebertplatz zu entsorgen, 22.01. – 26.02.2021. PM anbei.
  • Gemeinde Köln – DEMASK Kollektiv Ausstellung zum Thema Queer Black Their-Story Month, 1. Februar – 28. Februar 2021. PM anbei
  • Mouches Volantes – „Semihard“ von Steffen Jopp, zum Thema Fragile Männlichkeit, 13.02. – 06. März, PM anbei.

Außerdem:

  • Plakatwände – Aktueller Stand zum Vandalismus an den Plakaten von Christi Knak Tschaikowskaja und Julian Quentin,
  • Labor Köln – aktuelle Jahresendausstellung mit Arbeiten von Ingrid Roschek, Gerd Mies, Micheal Nowottny, Thomas Schaekel, DOra COhen, Sabine Weber und Rainer Barzen, und Ausblick auf das Programm 2021.

Gesammelte Pressemitteilungen und weiteres Informationsmaterial kann unter diesem Dropbox-Link abgerufen werden. Fragen beantwortet Ihsan Alisan (Leiter des Mouches Volantes) gerne per Mail.