FOUNTAIN

6. Juli 2018
Performative Installation von Schirin Kretschmann, Ebertplatz, Juli 2018, Foto: Helle Habenicht
Archiv Aktuelles

Gemeinsam mit der Künstlerin Schirin Kretschmann haben Besucher*innen des Ebertplatzes am 12. Juli 2018 eine temporäre künstlerische Arbeit im Rahmen von „Wasser Marsch!“ realisiert! Der Aufruf laute ein mit Wasser gefülltes Gefäß mitzubringen und es nachmittags am Brunnen abzustellen.

Das sich permanent verändernde Bild um die Brunnenskulptur herum, sowie die Handlungen des Platzierens oder Mitnehmens von Gefäßen, sollte unsere geläufige Wahrnehmung des städtischen Raumes herausfordern. Die Performance fand anlässlich der Instandsetzung des Brunnens von Wolfgang Göddertz am Ebertplatz statt.

Schirin Kretschmann arbeitet im Spannungsfeld von malerischer Installation und ihren Grenzbereichen zu prozessualen Werkformen. Sie sucht einen Widerstand in realen Räumen, Orten und Situationen und setzt nomadische Kompetenzen ein, indem sie spezifische Ressourcen vor Ort nutzt.