OPEN CALL: Plakatwände

6. Oktober 2020

OPEN CALL

Künstlerische Bespielung der Plakatwände in der Ebertplatzpassage

Zeitraum: seit Oktober 2020 bis Juli 2021

Wir freuen uns ein neues Projekt im Rahmen der Zwischennutzung Ebertplatz vorzustellen, das mit einem OPEN CALL verbunden ist!  Im Rahmen einer Kooperation mit Ströer dürfen wir die Plakatwände in der Ebertplatzpassage immer dann bespielen, wenn sie nicht auf regulärem Weg von Werbetreibenden gebucht werden. Dafür wünschen wir uns künstlerische Motive, welche inhaltlich wie ästhetisch gut zu der Ebertplatzpassage als Kunst und Kulturstandort passen. Hier eine Galerie Ansicht der bisherigen Plakatwandbespielungen:

Hier kommst Du ins Spiel: Wir laden dich ein, beim Open Call für Motive, Ideen und Grafiken mitzumachen. Vorschläge nehmen wir über das folgende Antragsformular und den dazugehörigen Lageplan entgegen. Bitte beachte unbedingt auch die Ströer Layout-Hinweise!

ACHTUNG!: Die Laufzeit des Projektes ist bis Ende Juni 2021 begrenzt, somit nehmen wir nun noch Einreichungen entgegen, die bis 15.05.2021 bei uns eingegangen sind. Durch die große Anzahl an bisherigen Einreichungen (>100), können wir nicht garantieren das es auch jede Einreichung in die Auswahl und damit den Druck schafft. Ihr werdet über den Stand eurer Einreichung informiert.

Dein Motiv schickst du bitte gemeinsam mit dem Formular und ggf. Lageplan an:
david.morsi@stadt-koeln.de 

Im Idealfall packst du es gleich in die Datei Vorlage und schickst uns das Motiv als verpackte Indesign Datei und als exportiertes PDF, falls dies für dich nicht funktioniert, kannst du es uns auch einfach so schicken (unbedingt hochaufgelöst, die Plakate sind groß). Das Versenden funktioniert am Besten per WeTransfer oder einem ähnlichen Dienst. Bitte achte darauf, dass du dich bereits auf zwei eingereichten Motive konzentrierst und uns keine Auswahl schickst. Außer es ist inhaltlich und konzeptionell begründet, warum du mehrere Motive gleichzeitig hängen willst, dann sind rein theoretisch bis zu 6 Motive möglich.

Auswahl: 
Über eingegangene Vorschläge wird anschließend in unserer AG Gestaltung abgestimmt, die i.d.R. einmal im Monat stattfindet. Wie viele Motive tatsächlich gedruckt werden, hängt dabei der Qualität und Quantität eingehender Motive sowie von tatsächlich freien Plakatfächen ab. Sollten mehr Motive von der AG ausgewählt werden als es im dem Moment freie Flächen gibt, gelangen einige in eine Warteschleife und werden zu einem späteren Zeitpunkt auf die nächste freie Fläche gedruckt.

Kostenübernahme:
Wir übernehmen alle Kosten für Miete und Druck, jedoch keine weiteren Material- oder Honorarkosten. 

Format und Inhalt:
Du müsstest Dich entscheiden, ob Du ein digitalisiertes Format an die Plakatwand drucken möchtest (Optionen: Künstlerische Werke, Fotografien, Grafiken oder Illustrationen etc.) oder Du die Plakatwand selbst vor Ort künstlerisch gestalten willst (Option: „Gestaltung der Plakatwand vor Ort“).

Bitte achte darauf, dass wir keinen herkömmlichen Werbezweck akzeptieren können, außer es handelt sich um ein Projekt innerhalb der Zwischennutzung!

Wir freuen uns auf Deine Idee!