Anders essen

Das köllektiv zeigt den Film „Anders Essen – Ein Experiment“


30. 09. 2020
18:30 - 22:30
köllektiv präsentiert:
Anders Essen – Ein Experiment
Ein Film von Kurt Langbein und Andrea Ernst.
30.09.2020, 18.30-22.30 Uhr
Ebertplatzpassage

Das köllektiv, Kölns erster kooperativer Supermarkt, laden in Kooperation mit Unser Ebertplatz zum Open-Air-Kino unter dem Thema Nachhaltigkeit in der Ebertplatzpassage ein. Nach dem Film freuen wir uns auf angeregte Gespräche zum Thema nachhaltiges Einkaufen und Leben.
––––
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:15 Uhr
Eintritt auf Spendenbasis
––––
Getränke und Snacks: The Good Food
Voranmeldung zum Event via Mail an gemeinsam@koellektiv.org mit dem Betreff „Kino“.

Der Film:

Kurt Langbein und Andrea Ernst stellen in ihrer Doku Anders essen klar: Die Art und Weise, wie wir essen, hat einen Anteil an der CO2-Belastung, der dem Autoverkehr gleichkommt. Außerdem verbrauchen wir in Europa doppelt so viel, wie uns zusteht. Würde jeder sich so verhalten, wäre eine zweite Erde notwendig. Insbesondere die Tierfütterung hat daran einen Anteil von zwei Dritteln.
Drei begleitete Familien fassen deshalb den Entschluss, ihre Ernährung umweltbewusster zu gestalten. Sie wollen anders essen. Das Experiment beinhaltet, dass sie einen Acker nur mit den Pflanzen bestücken, die durchschnittlich pro Person notwendig werden. Im Selbstversuch beginnen die sie regionaler einzukaufen, weniger Fleisch zu konsumieren und das Kochen auf neue Weise anzugehen. (Quelle: moviepilot)
–––––
Hinweis:
Der Einlass kann nur mit Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) gewährleistet werden. Beim Einlass müssen Kontaktdaten angegeben werden. Diese werden vier Wochen nach dem Event vernichtet. Es erfolgt eine Platzierung durch das köllektiv.
Beitrag erstellt am: 22. September 2020