Einladung: Polemoskop wird eröffnet

Eine Installation am Ebertplatz 

23. August 2019
Herzliche Einladung zur Eröffnung am Mittwoch, den 28.08.19 um 19:00
Rolltreppe bei Sparkasse (Ebertplatz 1)
Hatten die Rolltreppen vor ihrer Stilllegung die Funktion eines technischen Mechanismus zur Verbindung der oberen und der unteren Ebene des Ebertplatzes, so verbindet das Polemoskop als optischer Mechanismus diese zwei Welten Ebertplatzes visuell und thematisiert durch ein Bild im Bild die Synchronität seiner Aktivitäten.

Die neugeschaffenen Perspektiven und Blickverbindungen verhandeln die Frage nach der Sichtbarkeit im öffentlichen Raum:
Wer kann wen sehen/beobachten, wann wird das Anschauen zu einem Überwachen, welche habituellen Veränderungen hat das Bewusstsein der eigenen Sichtbarkeit zur Folge, welche das Beobachten?

Der optische Versuchsaufbau fordert zur eigenhändigen (oder -äugigen) Überprüfung heraus, lädt zu einer kurzen Unterbrechung des Weges durch die Platte ein, schärft und erweitert den Blick auf die eigene Stadt.
Matthias Hoffmann (MHO), Tim Panzer (current practice), Jan Rothstein und Wiebke Schlüter (SWSTUDIO)