Autor Archive: Saskia Hanfland

Ebertplatz wandelt sich

Bürgerbeteiligte Zwischennutzung kann problematische Räume positiv verändern.

Pressemitteilung der Stadt Köln vom 15.03.2019: (…) Der Ebertplatz hat sich gewandelt, obwohl die Drogenszene vor Ort immer noch wahrgenommen wird. Er hat an Aufenthaltsqualität gewonnen, die auch angenommen wird. Die „Zwischennutzung Ebertplatz“ ist ein interessantes Musterbeispiel für die Reaktivierung von problematischen Stadträumen (…).

EXPO – Remote Control

Amalia Valdés & Juan Nazar, Remote Control in der Gemeinde

„Remote Control“ heißt die Ausstellung von Amalia Valdés und Juan Nazar in der Gemeinde Köln.
Zunächst erstmal die wichtigsten Informationen:
Eröffnung: Freitag, 08.03.2019 um 19 Uhr
Ausstellungszeitraum: 9.03.-29.03.2019, Freitag und Samstag 16-19 Uhr

WEHR51: ROCKABY

Ein Abend zwischen Tanz, Theater und Literatur

Am Montag, den 25.02.2019, ist ab 20 Uhr das Theater WEHR51 zu Gast im Labor am Ebertplatz. Im Rahmen der Fusion des wehrtheaters und des theater51grad.com zum WEHR51 entspinnt sich an den Schaufenstern der Projektgalerie LABOR ein vielbeachteter Abend zwischen Tanz, Theater und Literatur.

EXPO – A00119

Ausstellung von Katharina Monka im Bruch und Dallas

Am Freitag, den 22.02.2019 startet die Ausstellung A00119 von Katharina Monka im Bruch und Dallas.
Der Blick durch das große, sich als Nische unter dem Straßenverkehr zurückziehende Schaufenster wird von einem phallisch geformten Objektkörper angezogen und in den Raum geleitet. Die dort platzierte, amorphe, nahezu menschengroße Skulptur ruht bodennah auf einem durch Rollen bewegbaren Sockel.

stimmen afrikas I

WORDS of Black Women Empowerment am 4.2.2019

Wir freuen uns am 4. Februar, um 19.30 Uhr die stimmen afrikas am Ebertplatz begrüßen zu dürfen! In den nächsten Monaten wird es eine Reihe an Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Künstler*innen und Aktivist*innen aus den Kölner Communities rund um’s Thema EMPOWERMENT geben.

EXPO – RHO Kollektiv

Ausstellung „BUT YOU HAVE A LOT OF FRIENDS“ im Gold+Beton

Die dritte Ausstellungseröffnung am 25.01. erfolgt durch das RHO Kollektiv, dessen Arbeitsschwerpunkt auf szenografischen Raumgestaltungen liegt. Dabei setzt das Kollektiv möglichst umfassend an den verschiedenen Punkten der menschlichen Wahrnehmung an; es operiert mit Elementen der bildenden Kunst, elektronischer Musik, Theater, Bühnenbau und Essays.

EXPO – Souterrain

Bernd Fox | R.J.Kirsch | Adi Meier-Grolman stellen im Labor aus

„Souterrain“ heißt die am 25.01., um 19 Uhr startende Ausstellung der beiden Kölner R.J.Kirsch und Adi Meier-Grolman und des Berliners Bernd Fox. Der Begriff Souterrain wird hier in zweifacher Hinsicht bedient: Zuerst bezieht er sich auf die Lage der Kölner Projektgalerie LABOR in der Ebertplatz-Unterführung…

EXPO Awakening|Destruction

BERGERNISSEN stellen in der Gemeinde Köln aus

Am 25.01. wird um 19 Uhr mit einer Dekontaminations-Awakening-Performance die neue Ausstellung von BERGERNISSEN in der Gemeinde Köln eröffnet, in der die verbotenen, von PCB kontaminierten und durch Überschwemmungen zerstörten Objekte aus den Ateliers und Lagern präsentiert werden.
>>> Performance & Finissage: Freitag 22. Februar, 19 Uhr <<<

EXPO – Guido Münch

Ausstellung „The Lost Center“ im Bruch & Dallas

Noch bis zum 16.2. ist Guido Münch mit seiner Ausstellung „The Lost Center“ im Bruch&Dallas zu Gast: Referenzen aus dem Underground, die „Arial Black“ als Signatur – Vorlagen aus der Pop- und Musikkultur, Logos, Signets oder Coroporate Design bilden den Ausgangspunkt für Aneignungsstrategien des in Düsseldorf ansässigen Malers.

Ebertplatz mitmachen

Runder Tisch

Möchtest Du den Ebertplatz mitgestalten?
Möchtest Du Zukunftsideen für den Ebertplatz entwickeln?
Möchtest Du den Platz nachbarschaftlich mit Aktionen beleben?

Dann komm doch am Montag, den 18.02. 2019 ins African Drum zu unserem Treffen!

PLANET EBERTPLATZ

Diskursprogramm „Ebertplatz und sein Potenzial …“

Der Ebertplatz, wie wir ihn heute kennen, ist nicht sehr alt in der an Plätzen reichen Stadt Köln. Er ist sicher aber einer derjenigen Plätze, der besonders oft umgebaut wurde – trotzdem oder gerade deshalb können sich viele nicht mit ihm anfreunden. Woran liegt das? Wie ist der Ebertplatz entstanden und welche Faktoren führten zu seinem Ruf?

Saisonstart Kunsträume

Die Akteure der Ebertplatzpassage, darunter Bruch & Dallas, GOLD + BETON, das Institut für Alles Mögliche: Gemeinde Köln und LABOR, laden auch 2019 wieder zum Saisonstart ein.
Los geht es am Freitag, den 18 Januar ab 18 Uhr.

PASSAGEN am Ebertplatz

Die Unsichtbare Stadt, ein Projekt der KISD der TH Köln, befasst sich mit den unterschiedlichen Planungen und Aneignungen des Ebertplatzes in Köln.

Geöffnet ist ab Montag, den 14. Januar 2019 von 14 Uhr bis 20 Uhr.

Julia König

Walter Palmer Shot A Lion: The Sequel

// JULIA KÖNIG – Walter Palmer Shot A Lion: The Sequel
„Looking at the sun is a little harder on the eyes.“
Du kannst Dir die Installation vom 11.01. bis zum 19.01. zwischen 14 Uhr und 19 Uhr im Kunstraum Gold + Beton ansehen.

Intimzone. Begahren.

In der etwas anderen Ausstellung Intimzone werden Verknüpfungen und Beziehungen von Körpern, Objekten, Umgebungen und Farben präsentiert und tätowiert.

Die Ausstellung ist ab Montag, den 14. Januar täglich von 14 Uhr bis 19 Uhr zu sehen.

Neujahresempfang 2019

Mit dem Neujahrsempfang 2019 endet die JAHRESENDAUSSTELLUNG 2018.
Im Labor am Ebertplatz wird eine Rückschau sowie eine Vorschau der Ausstellungen gezeigt. Zu sehen sind Editionen, Grafiken und Konzepte.

Kinder-Eisbahn-Programm II

Auch am kommenden Samstag (22.12.) gibt es wieder Programm in der Ebertplatzpassage, das speziell für Familien mit Kindern ist.

Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr werden wieder Waffeln gebacken – natürlich nur so lange der Vorrat reicht.

Eisdisko

Ab jetzt gibt es jeden Samstagabend von 19 Uhr bis 21 Uhr großen Eisdiskospaß am Ebertplatz. Unsere Freunde vom dublab Radio kommen vorbei und bringen DJs aus ihrem Umfeld mit, die uns mit großartigster Musik beschallen werden. So gleiten die Kuven noch einfacher über das Eis.

Kinder-Eisbahn-Programm

Wie bereits angekündigt, wird es ein Nachmittagsprogramm zur Eisbahn geben, das sich besonders an Familien mit Kindern richtet. In der Ebertplatz-Passage wird es in der Zeit zwischen
14 Uhr und 18 Uhr Waffeln geben – natürlich nur so lange der Vorrat reicht. Zudem wirst Du mit Infos rund um unseren Ebertplatz versorgt. Da uns aber auch interessiert, was deine Meinung zum Platz und zur Zwischennutzung ist, wird es Befragungen dazu geben.

Unsere Ebertplatz-Eisbahn

Ein neues Vergnügen haben wir seit Montag, den 26. November bei uns auf dem Ebertplatz: eine Eisbahn. Eröffnet wurde sie von niemand anderem als von unserer Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Da die Bahn so gut ankommt, geht sie in die Verlängerung und bleibt uns bis zum Sonntag, den 6. Januar 2019 erhalten – welch eine Freude!

X – SÜD AKTIVATOR

Treffpunkt Ebertplatz – oder – eine ortsbezogene künstlerische Intervention zur Übung, die Erste.

X – SÜD ist ein mixed-abled Künstlerkollektiv, das Künstler*innen mit und ohne Behinderung in die Planung der Stadträume einbeziehen möchte.

Architektur und Glück

… ist so eine Wortkombination, die man auch mit dem Ebertplatz in Verbindung bringen könnte. Aber wir wollen unsere Ebertplatzfreunde eigentlich auf die Architekturfilmreihe der Filmpalette hinweisen:

tanz.tausch

Die Produktion MIRA7 (Premiere im Mai 2018) basiert auf dem Thema der Fremde. MIRA7,5_short cuts präsentiert eine site-specific-Version, in der sich die Wege der Performer rund um die Gemeinde Köln (ehemalige Tiefgarage) am Ebertplatz neu kreuzen.

„Köln ist kaput“ Nummer Zehn

Wir – das Kaput Magazin – feiern uns einen Ast.
Es gibt exklusive DJs – und einen Geheimauftritt. Wegen Gebietsschutz und Verträgen und überhaupt werden wir den Namen erst am Tag selbst enthüllen. Ihr werdet staunen.
Außerdem kostet es 5 Euro Eintritt.

Nordic Soul

‚Nordic Soul‘ ist eine Hommage und Huldigung an und eine Reflexion über die spezifisch nordische Sensibilität. Die drei skandinavischen Künstler Rune Elgaard, Lars Worm , Christian Tony Norum haben bereits mehrere gemeinsame Ausstellung bestritten.

Helios + Selene

Ach! Es war wirklich ein Markt des guten Lebens, den wir mit Helios und Selene am Sonntag zu Besuch hatten. Es gab schöne und nachhaltige Designstücke, ein bisschen Flohmarkt, Techno Aerobic, leckerstes Essen, gute Musik undundund!

Kultur am Ebertplatz

Letzten Dienstag (25.09.2018) wurde der Eberplatz anders erlebt und das schon zum 4. Mal! Das Projekt „Ebertplatz anders erleben“ gab es schon unter verschiedensten Motti (Erkunden, Zeitreise und Natur) diesmal war das Thema „Kultur am Ebertplatz“.

Das Wochenende am Ebertplatz

Auch an diesem Wochenende (28.09. – 30.09.2018) gibt es wieder Action am Ebertplatz. Wie schon diverse Male angekündigt: heute geht’s um 15 Uhr mit Lyrik am Ebertplatz los.

Mehr Holz!

Seit Juli haben wir ein Holzdeck am Platz, das während des Sommers viel und häufig genutzt wurde – also warum sollte es nur bei dem einen bleiben?! Genau das hat sich der Architekt Jonathan Haehn auch gedacht, weswegen er mit Dir zusammen noch zwei weitere Plattformen bauen möchte. Am 1. Oktober geht es los!

Wie wäre es mit Literatur am Ebertplatz?

Genauer gesagt, geht es um Lyrik.
Zum 10. Geburtstag hat der Bundeswettbewerb lyrix eine Tour durch Deutschland geplant. Morgen gibt es in diesem Rahmen die Veranstaltungsreihe „TextTour 2018 – Lyrik auf der Staße“ bei uns. Es geht den Veranstalter*innen mit der Aktion darum, Poesie im öffentlichen Raum sichtbar zu machen.

In between: dublab DIALOG

Wie könnte es denn weiter gehen am Ebertplatz? Darüber möchte sich Joscha Creutzfeldt mit seinen Gästen Christian Schaller (Architekt, Köln) und Johannes Geyer (Stadtplanungsamt Stadt Köln, „Unser Ebertplatz“) unterhalten:

Kommando zurück!

Es war eigentlich geplant, mit dem Bau der beiden Holzplattformen morgen (Donnerstag, den 27.09.2018) zu beginnen. Eigentlich – genau.

Stine Sampers 2018

Wir freuen uns, dass wir die Belgierin Stine Sampers zu ihrer zweiten Kölner Einzelausstellung am Ebertplatz begrüßen dürfen.

Singen, spielen und Upcycling

Morgen (Dienstag, 25.9.2018) finden ab 15 Uhr bis 19 Uhr diverse Aktionen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ebertplatz anders erleben“ statt. Die Alte Feuerwache Köln lädt ein, mit anderen Akteuren und der Stadtteilkonferenz Agnesviertel Eigelstein das diesmalige Schwerpunktthema „Kultur auf dem Ebertplatz“ wird auf verschiedene Arten und Weisen umgesetzt:

Planungstreffen heute!

Hast du Lust, nächste Woche Samstag (06.10.2018) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bewegung auf dem Ebertplatz“ aktiv zu werden? Dann komm doch heute (Montag, den 24.09.2018) um 19 Uhr an den Gastrocontainer am Platz.

Empire Me – Der Staat bin ich!

Was tun, wenn die Verhältnisse nicht so sind, wie man sie sich wünscht? Nach LUX – KRIEGER DES LICHTS, der am 8.9. ab 20.30 Uhr in einer Open Air Vorführung gezeigt wird, setzt die Kino Gesellschaft Köln die Filmpräsentationen auf dem Ebertplatz fort mit einem Dokumentarfilm über Mikronationen, die weltweit entstanden sind und eine Nischenexistenz

dublab DIALOG heute!

Ausnahmsweise findet die Gesprächsreihe dublab DIALOG heute – also an einem Mittwoch (19.09.) statt. Zu Besuch hat Joscha Creutzfeldt Papa Malick Diouf (Mama Afrika) und Christa Morgenrath (Africologne). Das Thema ist „Afrika Hier“, wobei es über afrikanische Kultur, Community und Diaspora in Köln gehen wird:

Manufactured Wisdom – Weisheit am Sonntag

Momentan läuft im Kunstraum der ehemaligen Tiefgarage die Ausstellung „Partisan Artisan“ von Piet Home. Jeden Sonntag finden interaktive Aktionen mit dem Künstler statt – Morgen (Sonntag, 09.09.2018) ab 16 Uhr unter dem Motto „Manufactured Wisdom“.

Constantin Hartenstein bei ≈ 5

Im Ausstellungsraum ≈ 5  wird seit Samstag, dem 8. September 2018, die Arbeit „An unarmed man with a weapon“ präsentiert. Der Künstler Constantin Hartenstein und Vincent Schneider (≈ 5 ) waren bei der Eröffnung gemeinsam vor Ort. Schaut bis zum 26.10.2018 doch mal vorbei!

Die zweite Runde Putzmunter steht an

Klar – die AWB ist täglich am Platz, aber trotzdem sammelt sich hier und da so einiges, was wir wirklich nicht gebrauchen können. Deswegen ruft unsere AG Begrünung am Samstag (08.09.2018) zur zweiten Runde „Putzmunter“ auf. Komm doch um 11 Uhr für etwa 2 Stunden vorbei! Wir bekommen Handschuhe sowie Müllsäcke von der AWB, damit

Das Wochenende klingelt an!

… und passend dazu, wird das Wetter am Samstag (08.09.2018) auch wieder besser. Perfekt! Denn dann wird es die nächste Episode vom Open Air Kino an unserem Ebertplatz geben.

Lux – Krieger des Lichts 2018

Nachdem die erste Version des Open Air Kinos so gut gelaufen ist, wird es noch weitere Termine zum Filme gucken am Ebertplatz geben. Also packt eure (Sitz-)Kissen ein und kommt vor Anbruch der Dunkelheit zu uns, dann geht es nämlich los. Als nächstes wird „LUX – Krieger des Lichts“ gezeigt.

dublab DIALOG: Twit One

Heute redet Joscha Creutzfeldt mit dem Kölner Producer Twit One. Die beiden werden sich eine Stunde komplett frei und mit absolutem Anspruch auf Unvollständigkeit über die Kölner Musikszene von 1950 bis heute unterhalten. Gigi Campi, WDR, Stockhausen, CAN, Bürgerhaus Stollwerck, a-Musik, Stecken, Groove Attack, ENTBS, und so weiter. Da gibt es also so einiges zu

Jazz! Jazz! Jazz!

Im Jahr 2017 titelte die ZEIT munter: “Was Köln kann? Jazz!”. Dieser Behauptung wollen wir nachgehen und unterhalten uns bei dublab Dialog in dieser Woche mit Matthias von Welck, selbst Musiker sowie Mitbegründer und Geschäftsführer des Stadtgartens, einer der langlebigsten noch aktiven Konzert- und Spielstätten Kölns. Wann Wo Wie? – Ein Gespräch über Jazz in

Feriengäste 2018

Feriengäste 2018 – Willkommen in den Ferien! Bereits zum 6. Mal lud das LABOR Feriengäste ein, die ihre künstlerischen Arbeiten mitbrachten. Anders als in den vorangegangenen Jahren gab es keine zentrale Anreise, sodass die Ausstellung mit jeder neuen Ankunft stetig wuchs. Am 31. August 2018 wurden die „Feriengäste“ bei einem kleinen Fest mit Abbau-Performance verabschiedet…bis zu

DIALOG: Platznehmen

In der nächsten Folge von Dublab Dialog, am 13. September, geht es um urbanes Leben und öffentliche Plätze in Köln.

your face,

Sonja Engelhardt your face, 01.09. – 06.10.2018 Eröffnung: 31.08.2018, 19 Uhr Ebertplatzpassage 50668 Köln Fr – Sa, 16 – 19 Uhr www.bruchunddallas.de your face, its private blindness the exact extent of the vision it contains — one of the inborn technologies for traveling anywhere on earth, up in the air and in outer space, under

Piet Home – Partisan Artisan

Simultanhalle mit Ausstellung zu Gast am Ebertplatz: Piet Home – Partisan Artisan Ort: ehem. „Tiefgarage“, Ebertplatzpassage Eröffnung 2.9.18, 17 Uhr Laufzeit 3.9. – 30.9.18 Öffnungszeiten: So 16 – 20 Uhr, mit wechselndem Programm (s.u.) Interactive artwork requires good framing. Like a game needs rules. These ought to be invitations not restrictions. It is in this

SOSNicaragua

Auch am Monatsende bekommen wir noch einmal Besuch: (español abajo) Weißt du, was in Nicaragua passiert? Seit fast vier Monaten leidet Nicaragua unter politischer Gewalt und Repression. Nationale und internationale Menschenrechtsorganisationen rechnen mit ungefähr 400 Ermordete, 2000 Verletzte und mehrere Verschwundene. Viele, die sich für Demokratie und Menschrechte einsetzen, werden verfolgt und von Parteianhänger*innen und

Bad News Are Good News

Heute gibt es endlich wieder eine Ausgabe dublab DIALOG am King Georg Büdchen! Joscha Creutzfeldt hat Melanie Weidemüller (Stadtrevue Köln) und Mario Anastasiadis (Universität Bonn) eine Einladung geschickt, um mit ihnen über Medienwirkung und das Zusammenspiel von Berichterstattung und öffentlicher Wahrnehmung zu reden.

Sonnengrüße – Yoga Teil 2

Es gibt eine weitere Möglichkeit, Yoga auf dem Ebertplatz zu praktizieren. Am Sonntag, den 05.08.2018 heißt es wieder ran an die bequemen Klamotten! Pack zusätzlich noch eine (Yoga-)Matte oder ein Handtuch ein und schon steht dem Schwitzen auf dem Platz nichts mehr im Wege. Jede*r ist willkommen und das Beste ist: die Veranstaltung ist auch

Jetzt ganz neu: gute Presse!

Was musste sich der Ebertplatz nicht schon alles anhören? Glücklicherweise haben wir uns die ganzen negativen Zuschreibungen nie gemerkt, weil wir den Ort sowieso ganz anders empfinden.

dublab Dialog: heute!

Diese Woche geht es im dublab Dialog um die temporäre Architektur in der Stadtraumgestaltung. Zu dem Thema hat Joscha Creuzfeldt die beiden Expertinnen Dipl. Ing. Anna Marijke Weber (RWTH Aachen) und Dr. Hanna Hinrichs (StadtBauKultur NRW) eingeladen:

Sommerfest 2018

Heute, den 20.7., findet das jährliche Sommerfest der freien Kunsträume am Ebertplatz statt. Es wird unter anderem eine Installation von Pia Litzenberger geben, eine Video-Performance von Miriam Michel und Konzerte von Angelica Summer, Julia Bünnagel sowie von Winterkälte.

Abschied Tiefgarage

Wir möchten uns von den 3 Jahren verabschieden, die die Tiefgarage in der Ebertplatzpassage verbracht hat, und gehen daher am Donnerstag den 19.7. gemeinsam um 18:30 Uhr von der Tiefgarage zur St. Gertrud Kirche (Krefelder Str. 57). Bitte zieh‘ ein schönes Gewand an….

FOUNTAIN

Gemeinsam mit der Künstlerin Schirin Kretschmann haben Besucher*innen des Ebertplatzes am 12. Juli 2018 eine temporäre künstlerische Arbeit im Rahmen von „Wasser Marsch!“ realisiert! Der Aufruf laute ein mit Wasser gefülltes Gefäß mitzubringen und es nachmittags am Brunnen abzustellen.

Pressegespräch Juli 2018

Am Donnerstag, den 12. Juli 2018, haben das Kulturamt und das Stadtraummanagement in Kooperation mit Grischa Göddertz (Sohn des Brunnenkünstlers Wolfgang Göddertz), Stefanie Klingemann (Kunst Basis Ebertplatz) und Brunnen e.V.  alle Interessierten zu einer Pressekonferenz auf dem Ebertplatz eingeladen.

dublab DIALOG am 12.7.

In der Sendung von „dublab Dialog“ vor dem King Georg Büdchen begrüßen wir am 12.7. Stefanie Klingemann (Künstlerin, Kuratorin) und Grischa Göddertz (VJ und Sohn des Brunnen-Künstlers Wolfgang Göddertz).

Umarmungen

Foto: Umarmungen, Nicolas Oswald Der Auftakt der wachsenden Ausstellung ist am 07.07.2018 um 19Uhr, das Finale findet am 20.07.2018, ab 19Uhr statt. In der Ausstellung behandelt Miriam Michel die fehlenden Teile. Die Unmöglichkeit zusammen zu sein. Es kann so viele Gründe geben, die uns von einander trennen. Die Videoperformances verhandeln die Macht dieser „missing links“,

Malbüro

Eine Gruppenausstellung von und mit Anna-Lena Meisenberg, Antonia Rodrian, Jan-Luka Schmitz, Philip Wiehagen, Pia Krajewski im Kunstraum Gold + Beton geöffnet ist Freitag und Samstag von 16-19 Uhr und nach Vereinbarung ab 27.7. nur nach Vereinbarung: malbuero@posteo.de Malbüro war zu Gast bei „dublab“. Hier die Sendung vom 28.6.2018.

Blauer Himmel im LABOR – Vernissage

Am Samstag den 7. Juli um 19 Uhr findet die Eröffnung der Videoinstallation „The sky is so blue, it’s almost white.“ von Miriam Gossing und Lina Sieckmann im LABOR statt. Die Kunsträume „Gold + Beton“ und „Bruch & Dallas“ eröffnen auch neue Ausstellungen, gemeinsam mit „Alles Andere“ am Ebertplatz.

Platz-Café

Die Ideenschmieden und der Ratsbeschluss haben den entscheidenden Anstoß gegeben: Auf dem Ebertplatz soll es ein Platz-Café oder eine Außengastronomie geben! Ein Container, der die Gastronomie beherben wird, steht bereits auf dem Ebertplatz. Ab dem 5. April, parallel zur Brunnensaison 2019, wird er in Betrieb gehen. Für die Gestaltung der Gastronomie erhalten wir kreative und

Kunst am Bauzaun

Momentan finden Baumaßen auf dem Ebertplatz statt, denn die Wasserkinetische Skulptur des Kölner Künstlers Wolfgang Göddertz soll wieder in Betrieb genommen werden. Die Brunnenskulptur wurde mit Planung des Ebertplatzes in den 1960er Jahren beauftragt, 1977 eingeweiht, ist jedoch seit mehr als 15 Jahren außer Betrieb, aus Spargründen. So beschloss es der Rat der Stadt Köln. Die Reparaturen

Alles Andere – am Ebertplatz

Eröffnung: 7.7. um 19 Uhr Finissage: 20.7. ab 19 Uhr (Sommerfest am Ebertplatz) Am Kölner Ebertplatz findet vom 7. bis 20. Juli 2018 das Ausstellungs- und Performanceprojekt mit dem Titel „Alles Andere“ statt. Die auf dem Platz befindlichen Installationen verbleiben dort bis zur Finissage. Währenddessen sind sie Wind und Wetter ausgesetzt. Auch Modifikationen, Ergänzungen und

#platznehmen

Zum Tag des Guten Lebens am 1. Juli 2018 wird es eine Aktion im Umfeld des Ebertplatzes geben: #platznehmen – unter diesem Titel stehen mehrere Initiativen, die für neue Sitzgelegenheiten auf und am Ebertplatz sorgen möchten. Nachdem die ersten Liegestühle schon seit Anfang Juni am Platz zum Einsatz kommen, steht nun ein Workshop zum gemeinschaftlichen Möbelbau rund ums dublab Büdchenradio

PK Wasser Marsch !

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunst- und Kulturinteressierte, hiermit laden wir zur Pressekonferenz zu dem Projekt „WASSER MARSCH!“ in den temporären Ausstellungsraum am Ebertpatz (Hausnummer 15-17, ehemalige Deutsche Bank Filiale) für Freitag, den 15.06.2018 um 11 Uhr ein. Das Projekt „WASSER MARSCH!“ wird vom 16.06.-14.07.2018 rund um den Brunnen am Ebertplatz und in Kooperativen Projekten

Gemeinde Köln

Die Gemeinde Köln findest du schon eine Weile in der Passage bei uns am Ebertplatz. Um ganz genau zu sein, ist sie in die Räume der ehemaligen Tiefgarage gezogen.