AG Partizipation

10. Mai 2018

Die AG Partizipation ist eine von den fünf Arbeitsgruppen, die regelmäßig im Rahmen der Zwischennutzung  Ebertplatz zusammenkommen.

Sie besteht aus unterschiedlichen Menschen, die sich für das Thema „Teilhabe“ auf dem Ebertplatz engagieren wollen: Anwohner*innen, Fachleute, Aktive, Vertreter*innen von Initiativen/ Organisationen und dem städtischen Koordinationsteam der Zwischennutzung.

Ziele und Inhalte der Arbeitsgruppe sind u.a. …

… Menschen zu aktivieren und zur Auseinandersetzung mit dem Ebertplatz zu motivieren.

… die Gewährleistung von partizipativ wirksamen Projekten durch die Bewertung von beantragten Projekten sowie die Konzeption eigener Formate.

… einen niedrigschwelligen Zugang zum Zwischennutzungsprozess zu schaffen.

… möglichst viele unterschiedliche Bevölkerungsgruppen mit einzubeziehen.

… die Reflexion des Zwischennutzungsprozesses mit Schwerpunkt auf Teilhabe und Partizipation.

… im Hinblick auf die langfristige Planung die Notwendigkeit des partizipativen Charakters des Prozesses zu unterstreichen.

Organisiert wird die AG von der Alten Feuerwache. Hier finden auch die regelmäßigen Treffen – ca. alle zwei Monate – statt.
Die AG freut sich über alle, die sich für Möglichkeiten der Teilhabe auf dem Ebertplatz engagieren möchten. Menschen und Organisationen, die sich in der AG einbringen wollen, sind deshalb herzlich willkommen.

Wenn du nicht aktiv in der AG mitwirken möchtest, aber eine Projektidee hast, kannst Du einen Antrag bei der AG einreichen. Mithilfe eines Kriterienkatalogs stimmt die AG dann über deinen Antrag und eine mögliche Förderung ab.
Hier geht es zur Antragsstellung.

Wenn du Fragen hast, weitere Infos brauchst oder zu einem AG-Treffen kommen möchtest, schreib gerne an: ebertplatz.erleben@altefeuerwachekoeln.de.